Fachbericht zum "Nachlauf von Wasserzählern"  

Die zur Trinkwassermessungüblicherweise eingesetzten Flügelradzähler haben bei Strömungsunterbrechung einenkonstruktionsbedingten Nachlauf, der sich besonders bei Überdimensionierungbemerkbar machen kann. Dieser ist messtechnisch nur im Strömungslabor unterdefinierten Bedingungen feststellbar. Unter realen Einsatzbedingungen sindmesstechnische Lösungen bisher nicht bekannt, so dass daraus resultierende Messabweichungenbisher unklar sind. Dies war Anlass mit Hilfe von Modellrechnungen unterpraxisnahen Bedingungen Anhaltspunkte zu dieser Problematik aufzuzeigen. Diedurchgeführten Simulationen liefern Kenntnisse über Strömungsunterbrechungennach Anzahl, Uhrzeit und Zeitdauer. Damit sind mögliche Messabweichungenzumindest näherungsweise zu berechnen. Die Durchführung der Simulationen und die in Diagrammen dargestellten Ergebnisse werden ausführlich beschrieben.   

 

Dateidownload Fachbericht
Modellberechnungen zum Nachlauf